Bürgerinformationssystem

Auszug - Mitteilungen des Bezirksbürgermeisters - Bolzplatz Bottenbruch - Wertstoffsammelstelle Steinmetzstraße  

 
 
Sitzung der Bezirksvertretung 2
TOP: Ö 13
Gremium: Bezirksvertretung 2 Beschlussart: (offen)
Datum: Di, 20.01.2015 Status: öffentlich
Zeit: 16:04 - 17:32 Anlass: turnusmäßige Sitzung gem. Terminplan
Raum: Sitzungsraum B.115
Ort: Historisches Rathaus
 
Beschluss
Abstimmungsergebnis
Wortprotokoll

 

 


 

 


Beratungsverlauf:

Herr Bezirksbürgermeister Czeczatka-Simon informierte über die Gesprächsrunde, die anlässlich der Beschwerden zum Bolzplatz Bottenbruch, unter Beteiligung der Anwohner, mehrerer Fachdienststellen der Verwaltung, der Polizei, dem Leiter des Jugendheims und Vertretern der SWB am 15.01.2015 stattgefunden habe. Dabei habe sich herausgestellt, dass die meisten der 20 - 30 anwesenden Anwohner für den Erhalt des Bolzplatzes sind und die meisten Beschwerden im Zeitrahmen der Fußball-WM 2014 aufgetreten seien. Laut Polizei habe es im Jahr 2014 nur 4 Einsätze wegen Ruhestörungen nach 22 Uhr gegeben. Eine Dämmung der Seitenfangzäune würde Kosten in Höhe von ca. 26.000 € verursachen, wie das Amt für Grünflächenmanagement und Friedhofswesen inzwischen geprüft habe. Hinweisschilder sollen künftig zur Rücksichtnahme auffordern und ein weiteres Gespräch mit dem Jugendheimleiter und  den Jugendlichen stattfinden.

Zur Wertstoffsammelstelle Steinmetzstraße sei eine weitere massive Beschwerde von Herrn Fränz nach dem Jahreswechsel eingegangen und ein Telefonat mit ihm habe zu keiner Lösung geführt. Vielmehr habe er den Eindruck gewonnen, dass Herr Fränz den Standort vor seinem Grundstück nur noch weg haben will. Die Bezirksvertretung 2 sollte die Überplanung dieser Wertstoffsammelstelle, wie heute für die Meidericher Straße beschlossen, in Erwägung ziehen.