Bürgerinformationssystem

Vorlage - A 13/0704-01  

 
 
Betreff: Rettungsfähigkeit der Lehrer ausreichend für Badaufsicht?
Anfrage der CDU-Fraktion vom 18.09.2013
Status:öffentlichVorlage-Art:CDU-Anfrage
Verfasser:Herr Stadtverordneter Michels
Beteiligt:Referat I   
 Referat III  
 Amt 30 - Rats- und Rechtsamt  
 Referat V  
 Amt 45 - Amt für Kinder, Jugend und Schule  
 Geschäftsstelle der CDU-Fraktion im Rat der Stadt  
Beratungsfolge:
Sportausschuss Anhörung
05.02.2015 
Sitzung des Sportausschusses zur Kenntnis genommen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n

Frage:

Frage:

Das NRW-Ministerium für Schule und Weiterbildung gibt einen neuen Erlass zur Sicherheit im Schulsport heraus. Dieser Erlass regelt unter anderem die Rettungsfähigkeit für Lehrer. In diesem Erlass ist eine Unterrichtung der Lehrkräfte für 6 Einheiten á 45 Minuten vorgesehen. Eine weitergehende Ausbildung der Lehrkräfte ist danach nicht vorgesehen.

 

In den Bestimmungen des MSS wird für die Beaufsichtigung im Schwimmen als Mindestausbildung das Deutsche Rettungs-Schwimm-Abzeichen (DRSA) in Silber gefordert. Eine Rettungsfähigkeit der Lehrer reicht also nicht aus.

 

Die CDU-Fraktion fragt daher:

Wie soll zukünftig die Beaufsichtigung im Schulschwimmen durch Lehrkräfte sichergestellt werden?

Wolfgang Michels

Wolfgang Michels

Fraktionsvorsitzender