Bürgerinformationssystem

Vorlage - A 13/0765-01  

 
 
Betreff: Geplante Ausweisung von Überschwemmungsgebieten entlang des Rumbaches
Anfrage der FDP-Fraktion vom 15.10.2013
Status:öffentlichVorlage-Art:FDP-Anfrage
Verfasser:Herr Stadtverordneter BeitzAktenzeichen:FDP-Fraktion
Federführend:Amt 70 - Amt für Umweltschutz Beteiligt:Geschäftsstelle der FDP-Fraktion im Rat der Stadt
    Referat I
   Referat III
   Amt 30 - Rats- und Rechtsamt
   Referat VI
Beratungsfolge:
Ausschuss für Umwelt und Energie Entscheidung
12.11.2013 
Sitzung des Ausschusses für Umwelt und Energie zur Kenntnis genommen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

Kann die Verwaltung bestätigen, dass es keine Pläne/Vorhaben gibt, innerhalb der nächsten 5-10 Jahre zusätzliche Wassermengen, etwa aus Regenrückhaltebecken, Bachumleitungen etc. in den Rumbach zu leiten?

Begründung:

Begründung:

Die Verwaltung hat zwar zwei Informationsveranstaltungen zum Thema „Geplante Ausweisung von Überschwemmungsgebieten entlang des Rumbaches“ organisiert, dennoch bleiben viele Verunsicherungen bei den betroffenen Anrainern. Es gibt einige unsachliche Berichte, z.B. dass durch den Bau von 12 Einfamilienhäusern entlang der Tilsiter Straße zusätzlich große Wassermengen in den Rumbach fließen werden oder dergleichen. Doch finden im Stadtgebiet von Mülheim Bauarbeiten für Bachumleitungen, Renaturierung und Verrohrung von Gewässern statt. An solchen Bauvorhaben entzünden sich die Bedenken und Befürchtungen.

 

…..

…..

…..

Peter Beitz

Fraktionsvorsitzender