Bürgerinformationssystem

Vorlage - V 15/0482-01  

 
 
Betreff: Jahresabschluss für das Haushaltsjahr 2014
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Verfasser:Herr Theis, Tel. 2402
Federführend:Amt 24 - Fachbereich Finanzen Beteiligt:Amt 26 - ImmobilienService
    Referat I
   Referat II
   Referat III
   Amt 30 - Rats- und Rechtsamt
Beratungsfolge:
Finanzausschuss Kenntnisnahme
23.06.2015 
Sitzung des Finanzausschusses ungeändert beschlossen   
Rat der Stadt Mülheim an der Ruhr Kenntnisnahme
25.06.2015 
Sitzung des Rates der Stadt Mülheim an der Ruhr ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n
Anlagen:
000 Jahresabschluss 2014 (Entwurf)  

Beschlussvorschlag:

Der Rat der Stadt nimmt davon Kenntnis, dass der Jahresabschluss für das Haushaltsjahr 2014 vom Stadtkämmerer aufgestellt und von der Oberbürgermeisterin bestätigt worden ist.

 

Der Rat der Stadt überweist den Jahresabschluss für das Haushaltsjahr 2014 dem Rechnungsprüfungsausschuss zur Prüfung und Erstellung des Schlussberichts.

 


Begründung:

Die Gemeinde hat nach § 95 Absatz 1 Gemeindeordnung für das Land Nordrhein-Westfalen (GO NRW) zum Schluss eines jeden Haushaltsjahres einen Jahresabschluss aufzustellen, in dem das Ergebnis der Haushaltswirtschaft des Haushaltsjahres nachzuweisen ist. Der Jahresabschluss muss unter Beachtung der Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung ein den tatsächlichen Verhältnissen entsprechendes Bild der Vermögens-, Schulden-, Ertrags- und Finanzlage der Gemeinde vermitteln und ist zu erläutern. Er besteht aus der Ergebnisrechnung, der Finanzrechnung, den Teilrechnungen, der Bilanz, dem Anhang sowie einem Lagebericht.

 

Der Jahresabschluss 2014 wird vom Rechnungsprüfungsausschuss geprüft (§ 101 GO NRW) und das Ergebnis in einem Schlussbericht zusammengefasst.

 

Im Anschluss daran hat der Rat der Stadt bis zum 31.12.2015 über den geprüften Jahresabschluss zu beschließen und über die Entlastung der Oberbürgermeisterin zu entscheiden (§ 96 GO NRW).

 

 

Gleichstellungsrelevante Aspekte

 

Es liegen keine gleichstellungsrelevanten Aspekte vor.


Finanzielle Auswirkungen:

Der Jahresabschluss 2014 schließt in der Ergebnisrechnung mit einem Verlust von 113.150.155,43 € ab.

 

 

 

Dagmar Mühlenfeld

 


Anlage:

Jahresabschluss 2014

(Die Anlage wird aus Kostengründen lediglich an alle Fraktionen, Wählerbündnisse,

fraktionslose Mandatsträger zugestellt.

Sie ist über das Ratsinformationssystem ALLRISnet im Internet einsehbar.)

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 000 Jahresabschluss 2014 (Entwurf) (5115 KB)