Bürgerinformationssystem

Vorlage - A 16/0062-01  

 
 
Betreff: Saarner Kirmes 2016 - Wie ist der Stand und welche Folgen hat die Standortverlegung ?
Anfrage des Stadtverordneten Herrn Jochen Hartmann vom 18.01.2016
Status:öffentlichVorlage-Art:Person-Anfrage
Verfasser:Herr Stadtverordneter Hartmann
Federführend:Amt 61 - Amt für Stadtplanung, Bauaufsicht und Stadtentwicklung Beteiligt:Referat I
    Referat II
   Referat III
   Referat VI
   Amt 66 - Amt für Verkehrswesen und Tiefbau
   Amt 50 - Sozialamt
   Amt 32 - Ordnungsamt
   Beteiligungsholding Mülheim an der Ruhr GmbH
   Mülheimer Stadtmarketing und Tourismus GmbH
   Amt 26 - ImmobilienService
Beratungsfolge:
Rat der Stadt Mülheim an der Ruhr Kenntnisnahme
28.01.2016 
Sitzung des Rates der Stadt Mülheim an der Ruhr (Etat) an Verwaltung zurück verwiesen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n

Anfrage:

Die traditionsreiche Saarner Kirmes wird jedenfalls in diesem Jahr nicht an ihrem gewohnten Standort stattfinden können. Die Gründe hierfür sind bekannt.

Als Ausweichstandort war der Stadthallenparkplatz angedacht. Am 13.1.2016 sollte dem Vernehmen nach eine abschließende Überprüfung der Realisierbarkeit des Standortes stattfinden. In diesem Zusammenhang stellen sich folgende Fragen:

1.

Hat die abschließende Überprüfung stattgefunden und wenn ja, mit welchem Ergebnis?

2.

Halten demnach Regenrückhaltebecken bzw. Tiefgarage den vorgesehenen Aufbauten insbesondere unter statischen Gesichtspunkten stand?

3.

Welchen Umfang wird die Saarner Kirmes im Vergleich zu dem traditionsreichen Standort an der Mintarderstraße haben?

4.

Welche zeitlichen Einschränkungen sind im Vergleich zu den Zeiträumen der Vergangenheit gegeben?

5.

Welche Zusatzkosten  fallen für die Verlegung  und Unterhalt der notwendigen Versorgungsleitungen (Strom usw. ) an ?

6.

Wie hoch waren die Bruttoeinnahmen die durch Standgebühren usw. in 2013 2015 erzielt worden sind?

7.

Mit welchen Bruttoeinnahmen wird demgegenüber für 2016 gerechnet?

8.

Ist nach den Ereignissen in Köln in der Sylvesternacht an besondere Sicherungsmaßnahmen gedacht? Wenn ja, welche ?

 

Jochen Hartmann

Stadtverordneter