Bürgerinformationssystem

Vorlage - A 16/0109-01  

 
 
Betreff: Reduzierung der Geschwindigkeit auf dem Blötter Weg im Bereich zwischen Duisburger und Saarner Straße auf 30 Km/h und Gewichtsbegrenzung für LKW bis 5,5to.
Antrag der MBI-Fraktion vom 01.02.2016
Status:öffentlichVorlage-Art:MBI-Antrag
Federführend:Amt 66 - Amt für Verkehrswesen und Tiefbau Beteiligt:Geschäftsstelle der MBI-Fraktion im Rat der Stadt
    Referat III
   Referat VI
Beratungsfolge:
Bezirksvertretung 3 Entscheidung
18.02.2016 
Sitzung der Bezirksvertretung 3 geändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt

Beschlussvorschlag:

Die Bezirksvertretung möge beschließen, dass auf dem Blötter Weg, im Bereich zwischen Duisburger- und Saarner Straße, die Geschwindigkeit durchgängig auf Tempo 30 reduziert und die Durchfahrt für LKW auf 5,5to begrenzt wird.


Begründung:

Mit der Bebauung des ehemaligen Sportplatzes handelt es sich bei diesem Teilstück des Blötter Weg um ein reines Wohngebiet, wobei die einmündenden Straßen (Arnold Straße, Schumann Straße und Hundsbusch Straße) bereits als Tempo 30 Zonen ausgewiesen sind. Im Bereich vor der Schule am Blötter Weg existiert bereits ein Bereich mit Tempo 30 Begrenzung, der aber, wie Anwohner bemängeln, dazu führt, dass schwere LKW dort beim Abbremsen und danach beim Beschleunigen, besonders in den Nachtstunden, geräuschvoll auffallen. Mit Einführung einer durchgängigen Begrenzung auf 30Kmh und Gewichtsbegrenzung auf 5,5to zwischen Duisburger- und Saarner Straße ist in diesem Abschnitt des Blötter Weg die von den Anliegern geforderte Verkehrsberuhigung zu erreichen.

 

gez. A.Warth, MBI-Fraktionssprecher BV 3